Heimkehr macht Freude

Siehe Titel. Vierzehn wundervoll verlebte Tage in der Toskana – und trotzdem lächelt man innerlich und äußerlich, wenn man die eigene, schon so oft gesehene Hausfassade erblickt. Oder die Katze begrüßt, die sich überhaupt nicht freut, sondern nur gelangweilt blinzelt.

Ich habe 14 (oder 13?) Dreizeiler aus Italien mitgebracht. Ab morgen werden sie einzeln hier veröffentlicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s